Gerade wenn es draußen richtig schon warm ist, ist die Lust aufs Kochen bei mir nicht immer groß. Dann darf gern etwas Leichtes auf den Tisch, dass kalt schmeckt und im besten Fall auch erfrischend ist. Wie der fruchtige Reissalat, für den ich dir heute das Rezept gebe!

Okay, ich geb es zu, der Reissalat ist eigentlich eher aus der Not heraus gestanden. Obwohl Planung ja gerade bei der gesunden Ernährung wichtig ist und letztendlich Zeit spart, hab ich es irgendwie verpeilt und wusste nicht genau, was ich zum Abendessen machen sollte. Zum Glück war noch Reis vom Vortag übrig und Gemüse gibt es eh immer genügend bei uns.

Fruchtiger Reissalat – schmeckt und ist gesund!

Reste verwerten ist eins meiner größten Hobbys geworden. Das habe ich hier schon häufig erwähnt. Und so ist auch der Salat aus der Resteverwertung entsprungen. Zum Glück konnte ich mir schon vorher vorstellen, wie lecker er sind wird und hab deshalb die Zubereitung gleich mit Fotos festgehalten.

Fruchtiger Reissalat

Wie du siehst, braucht es nicht wirklich viele Zutaten für den leckeren Reissalat und der Reis ist im Endeffekt die einzige Konstante. Sowohl das Gemüse als auch den fruchtigen Anteil kannst du nach Belieben austauschen. Ich habe mich hier beispielsweise vor allem für die Orange entschieden, weil mir unser Händler auf dem Markt ein paar geschenkt hatte. Ansonsten hätte sicherlich auch ein Apfel oder eine andere Frucht mit etwas Säure gut gepasst.

Auch Paprika, Möhre und Avocado ist natürlich kein Muss, sondern einfach das, was ich eh da hatte und verbrauchen wollte. Du kannst also einfach dein Gemüsefach leer räumen und alles nehmen, was dir gerade in die Hände fällt.

So kam es dann auch, dass ich noch ein paar Gemüsebällchen (vegane Alternative zu Hackbällchen) da hatte, die ich dann kurzerhand mit aufgeschnitten und dazu gegeben habe. Kann man machen, muss aber nicht sein.

Und schlussendlich hast du auch beim Dressing die freie Wahl. Ich hab eh meist eine Vinaigrette vorbereitet im Kühlschrank, da wir ja täglich Salat essen. Die hat dann auch wunderbar dazu gepasst und es war nichts weiter nötig, um ein wirklich leckeres und auch sättigendes Essen auf dem Teller zu haben!

Rezept drucken
Fruchtiger Reissalat
Anleitungen
  1. Reis kochen und abkühlen lassen
    fruchtiger Reissalat
  2. Paprika waschen und würfeln
    Fruchtiger Reissalat
  3. Möhren putzen und würfeln
  4. Avocado würfeln und dazu geben. Extra-Tipp: Ich schneide die Avocado immer schon nach dem Halbieren in der Schale in Würfel und hebe sie dann mit einem Löffel aus. Geht schnell und ist sauberer
    Fruchtiger Reissalat
  5. Die Orange schälen und würfeln
    Fruchtiger Reissalat
  6. Nach belieben noch Fleisch oder veganen Ersatz dafür zugeben und alles kräftig durchmischen. Als Dressing eignet sich hier eine einfache Vinaigrette ganz toll.
    Fruchtiger Reissalat
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.