Kohlpfanne

Es gibt doch kaum ein langweiligeres Gemüse als Weißkohl, oder? So dachte ich zumindest lange – aber spätestens nach dieser Kohlpfanne habe ich meine Meinung geändert.

Weißkohl gehörte zu den Gemüsesorten, die wahrscheinlich nie in meinem Einkaufskorb gelandet wären. Dann war aber einer bei unserer wöchentlichen Bio-Kiste dabei und somit landete er auch auf dem Speiseplan.

Ich geb zu, dass ich wirklich ein oder zwei Tage überlegt hab, was ich damit anfange. Soll er in eine Suppe oder einen Salat? Oder mach ich doch etwas ganz anderes damit?

Auf die Idee mit der Kohlpfanne kam dann der Mann, der sich eine Kombination mit in Honig und Walnüssen gut vorstellen konnte. Ich fügte der Idee dann noch etwas Fleisch hinzu – im Nachhinein würde ich sagen, dass das aber gar nicht nötig ist. Es schmeckt auch ohne total lecker und sättigt wirklich gut!

Nicht zu deftig und speziell: Die Kohlpfanne!

Mit Weißkohl verbindest du vielleicht vor allem deftige Gerichte, die im Herbst und Winter auf dem Tisch landen. Dabei ist Weißkohl ein ganzjähriges Gemüse und somit auch im Sommer frisch zu haben. Und allzu deftig muss er dann auch nicht zubereitet werden.

Wir sind ja eh absolute Fans von Pfannengerichten und mögen Gemüse auch richtig knackig. Den Weißkohl in der Pfanne zuzubereiten und einfach nur mit Salz und Pfeffer zu würzen, ist da ganz nach unserem Geschmack.

Kohlpfanne

Noch dazu macht eine solche Kohlpfanne wirklich keinen Aufwand, egal ob mit oder ohne Fleisch. Das Schneiden dauert keine fünf Minuten und auch in der Pfanne braucht der Kohl nicht lange.

Aber Kohl allein ist dann doch langweilig, auch wenn er gut schmeckt. Die karamellisierten Wallnüsse geben ihm dann allerdings den richtigen Kick und bilden den perfekten Gegenpart zum eher herben Geschmack des Krauts. Wer mag, kann auch noch ein paar Spritzer Zitronensaft dazu geben – auch das passt gut.

Die Kohlpfanne ist auch noch gesund!

Manchmal ist es ja kaum zu glauben, dass etwas Leckeres auch noch so richtig gesund ist. Bei der Kohlpfanne ist das aber definitiv der Fall. Weißkohl steckt voll von guten Nährstoffen. So können allein 200 Gramm von dem Kohl fast den Tagesbedarf an Vitamin C decken und Vitamin K ist sogar weit über der empfohlenen Mindestmenge enthalten!  Auch Selen, Magnesium und Kalium sind reichlich vorhanden.

Darüber hinaus hat der Kohl kaum Kalorien und so ist es auch nicht weiter tragisch, dass Honig und Walnüsse mit dabei sind. Um seine schlanke Linie muss dabei keiner fürchten.

Nährwerte pro 100 g
Kalorien24 g
Kohlenhydrate4,2 g
Ballaststoffe3 g
Eiweiß1,2 g
Fett0,1 g

Dank der Walnüsse gibt es dann noch eine gute Omega-3-Fettsäuren, die Herz und Kreislauf stärken. Somit ist die Kohlpfanne auch in Sachen Gesundheit ein echter Knaller!

Mehr Gründe braucht es jetzt wirklich nicht, um das leckere Rezept auszuprobieren, oder?

Rezept drucken
Kohlpfanne mit karamellisierten Walnüssen
Anleitungen
  1. Hühnerfleisch in kleine Streifen schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin scharf anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen.
    Kohlpfanne
  2. Während das Fleisch anbrät, Kohl in mundgerechte Streifen schneiden.
  3. Ist das Fleisch leicht angebräunt, aus der Pfanne nehmen und stattdessen den Kohl darin anbraten.
  4. In einer zweiten Pfanne den Honig karamellisieren lassen, Walnusskerne grob hacken und in den Honig gehen. Gut durchrühren und zur Seite stellen.
    Kohlpfanne
  5. Fleisch zum Kohl geben, noch mal zusammen durchbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einem Teller anrichten und karamellisierte Walnüsse als Topping dazu geben.
Angebot
Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, edelstahl(*)
  • Hochwertiger Edelstahl
  • Innen: 6-Lagen TEFAL Prometal Pro Antihaft-Versiegelung
  • Mit THERMO-SPOT
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.