Ein leckeres Essen muss nicht immer voller ausgefallener Zutaten oder exotischen Kombinationen sein. Manchmal ist es gerade das Normale, das uns glücklich macht. Wie zum Beispiel Brokkoli mit Hühnerfilet.

Grundsätzlich gehören wir ja zu denen, die in der Küche gern kreativ sind und vieles ausprobieren. Exotische Zutaten landen dabei immer mal wieder in Topf oder Pfanne – oder Bekanntes wird ungewöhnlich kombiniert, um die Geschmacksnerven ein wenig zu kitzeln.

Diese Art zu kochen macht Spaß, kann aber auch mal daneben gehen. Nicht alles schmeckt so gut, wie man es sich vorab vorgestellt hat. Bei Gerichten wie Brokkoli mit Hühnerfilet sind wir da doch eher auf der sicheren Seite.

Dabei muss es aber gar nicht langweilig sein, auf eine so bekannte Kombination zu setzen. Auch hier kann man allein durch das Würzen oder die Zugabe von Nüssen als Topping für einen kleinen Kick sorgen.

Brokkoli mit Hühnerfilet

Brokkoli mit Hühnerfilet – schnell gemacht und immer lecker

Brokkoli mit Hühnerfilet kannst du natürlich auf unterschiedliche Weise machen. Nicht selten landet alles zusammen in einem Topf bzw. einer Pfanne und schmeckt dann auch extrem lecker.

Wir haben uns heute  für eine Variante entschieden, die schon fast ein Salat ist und in der warm und kalt wunderbar zusammenspielen.

Salat, Tomaten und auch das Quark-Topping werden kalt serviert, das Brokkoli mit Hühnerfilet selbst ist warm. Allein diese Kombination ist schon super lecker und macht beim Essen glücklich.

brokkoli

Ein weiterer Grund zur Freude ist das Wissen, dass du deinem Körper mit diesem Essen etwas richtig Gutes tust. Das Salat und Tomaten gesund sind, wissen wir alle. Auch Brokkoli tut unheimlich viel für uns – und wenn du beim Hühnerfilet auf Bio-Qualität und eine gute Herkunft achtest, ist auch damit alles im grünen Bereich.

Brokkoli mit Hühnerfilet – ein echter Klassiker!

Und, hast Du jetzt schon Appetit auf unseren leckeren Klassiker? Dann kommt hier das Rezept:

Brokkoli mit Hühnerfiletstreifen

Brokkoli mit Hühnerfiletstreifen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 200 g Hühnerbrust
  • 200 g Brokkoli
  • 100 g Kirschtomaten
  • 150 g Magerquark
  • Salatblätter
  • 1 TL Senf Mittelscharf
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl Kaltgepresst
  • 10 Cashewnüsse oder Mandeln

Anleitungen
 

  • Den Brokkoli in kleine Röschen teilen, in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen, danach abseihen
  • Das Hühnerbrustfilet in schmale Streifen schneiden, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Streifen einige Minuten anbraten
  • Die Tomaten waschen und halbieren
  • Einige Salatblätter waschen, mit Küchenkrepp trocknen und auf einem Teller verteilen
  • Brokkoli, Tomaten und Hühnerfiletstreifen darauf verteilen
  • Magerquark mit etwas Wasser glatt rühren, mit Senf und Pfeffer vermischen und darüber geben
  • Mit gehackten Nüssen garnieren und servieren